ALLES IST IN STRÖMEN

 

Uraufführung: 10.12.2022 FREIES WERKSTATT THEATER KÖLN

 

Weitere Vorstellungen:

11.12.2022 und  

20./21./22. Januar 2023

 

2022

„Ich bin, weil du bist.“, heißt es in der subsaharischen Ubuntu-Philosophie. Wir alle brauchen ein Gegenüber, um als soziale Wesen existieren zu können, brauchen Menschen, die uns antworten und uns unsere Wirksamkeit empfinden lassen. Doch in Kontakt zu sein, bedeutet auch, mit uns selbst und der uns umgebenden Welt in einer resonanten Beziehung zu „schwingen“ (Hartmut Rosa).

Wo – und wie – können wir in Zeiten der Benutzeroberflächen und des social distancings Resonanz noch erleben? Und ist die zunehmende Polarisierung unserer Gesellschaft nicht vielleicht auch Symptom eines Mangels an Resonanz?

 

Im Frühjahr 2022 konnten wir unsere künstlerische Recherche zum Phänomen der Resonanz im Rahmen einer Residenz am Freien Werkstatt Theater Köln beginnen. Gefördert wurden wir dabei aus Mitteln des Programms NEUSTART KULTUR #TakeHeart in Verbindung mit dem flausen+ bundesnetzwerk. Im Herbst 2022 setzen wir diese Auseinandersetzung in einer musik-theatralen Inszenierung fort.

Von und mit Polar Publik.


Eine Koproduktion mit:


gefördert von


Grafik: Lena Thelen